Lippenpflege für Männer – Tipps gegen spröde Lippen

Lippenpflege sollte für Männer kein Tabu sein, denn niemand wird gerne von rauen, spröden Lippen geküsst. Hinzu kommt, dass aufgesprungene Lippen unschön aussehen und beim Betroffenen Juckreiz auslösen können.

Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn der Wechsel von trockener Heizungsluft zu kalter, feuchter Winterluft das Aufspringen der Lippen begünstigt, sollten Männer an Lippenpflege denken. Es eignen sich sowohl altbekannte Hausmittel wie Cremes oder Pflegestifte der Kosmetikindustrie. Allerdings gibt es bei der Lippenpflege für Männer einiges zu beachten.

Wie bekommen Männer schöne Lippen?

Weil die Ursachen für spröde Lippen, wie Stress, niedrige Temperaturen oder eine falsche Ernährung nicht immer ausreichend bekämpft werden können, bedarf die empfindliche Haut der Lippen einer speziellen Pflege.

Im Gegensatz zur übrigen Gesichtshaut sind auf den Lippen weder Schweißdrüsen noch Talgdrüsen vorhanden, sodass der dünnen Haut keine körpereigene Schutzschicht geboten wird. Deshalb muss von außen nachgeholfen werden.

Wenn die Lippen besonders spröde und rissig sind und auch in den Mundwinkeln aufgerissen, rot und gereizt sind, kann eine zinkhaltige Creme wie zum Beispiel die bekannte Penatencreme oder Bepanthencreme Wunder wirken. Die Creme wird am besten vor dem Schlafengehen aufgetragen. So kann sie über Nacht einwirken und die Heilung beschleunigen.

https://www.men-styling.de
Lippenpflege bei Männern

Lippenbalsam für Männer

Wer sich nicht auf eine Creme aus der Kosmetikindustrie verlassen möchte, kann sich mit ganz einfachen Hausmitteln sein Lippenbalsam für die Lippenpflege selber herstellen. Das hat den Vorteil, dass keine unnötige Chemie enthalten ist und außerdem der von Männern zu recht gefürchtete Glanzeffekt beim selbst gemachten Lippenbalsam ausbleibt. Die Zutaten werden unverfänglich in der Lebensmittelabteilung des Supermarktes erstanden.

  • Benötigt werden 1 Esslöffel Quark und ein Esslöffel Honig.
  • Die beiden Zutaten werden in einer kleinen Schüssel gut verrührt.
  • Anschließend wird die dickflüssige Creme mit einer weichen Zahnbürste auf die Lippen aufgetragen und ganz vorsichtig einmassiert.
  • Durch die Borsten der Zahnbürste werden lose Hautschuppen gelöst.
  • Nach circa 10 Minuten Einwirkzeit wird der selbst hergestellte Lippenbalsam mit einem Papiertaschentuch abgewischt und somit wird gleichzeitig die lose Haut entfernt.
  • Der Lippenbalsam sollte so oft wie möglich aufgetragen werden, denn er trägt nicht nur zur Heilung und Durchblutungsförderung der Lippen bei, sondern beugt auch spröden Lippen effektiv vor.

Wer weder Honig noch Quark im Hause hat, kann den Honig durch Zucker und den Quark durch kalt gepresstes Olivenöl ersetzen. Aus Zucker und Öl wird ebenfalls eine breiige Masse gerührt, die sich mithilfe der Zahnbürste auftragen und einmassieren lässt.

Wer seine Lippen im Winter vor der kalten Luft schützen möchte und deshalb einen Schutz sucht, den er auftragen kann, bevor er das Haus verlässt, kann statt des selbst gerührten Lippenbalsams die Lippen mit reinem Honig einreiben.

Dabei sollte der Honig nicht zu dick aufgetragen werden, damit die Lippen nicht unnatürlich wirken. Der reine Honig hat gegenüber Lippenpflegeprodukten aus der Kosmetikindustrie den Vorteil, dass es sich erstens um ein Naturprodukt handelt, das zweitens gut schmeckt.

Lippenpflegestifte

Leider halten die Lippenpflegestifte nicht immer das, was sie versprechen. Bevor ein kosmetischer Pflegestift zur Anwendung kommt, sollten seine Inhaltsstoffe einer genauen Prüfung unterzogen werden.

  • Lippenpflegestifte, die Wachs enthalten sind bei spröden Lippen ungeeignet, da das Wachs bei häufiger Anwendung die empfindliche Haut der Lippen noch schneller reißen lässt.
  • Bei Stiften zur Lippenpflege sollte darauf geachtet werden, dass sie natürliche Inhaltsstoffe wie Jojobaöl, Sesamöl oder Olivenöl enthalten.
  • Positiv auf die Heilung und die Pflege der Lippen wirken sich auch das Provitamin A und Vitamin E aus, die ebenfalls im Pflegestift enthalten sein sollten.
  • Als geschmeidige Basis sollte Vaseline statt Wachs dienen.
  • Wer den Pflegestift beim Skifahren einsetzen will, sollte zusätzlich darauf achten, dass er einen UV-Schutz beinhaltet.
  • Unbedingt vermieden werden, sollten Lippenpflegestifte die Paraffine enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.