Elektrische Zigarettenstopfmaschinen immer beliebter

Elektrische Zigarettenstopfmaschinen immer beliebter auf men-styling.de

Das Rauchen hat viele negative Seiten. Vor allem die Gefahren für die Gesundheit, die auf die Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs zurückzuführen sind, sind ein guter Grund mit dem Rauchen garnicht erst zu beginnen. Rauchen führt rasch zu einer Abhängigkeit und das Aufhören kann sich schwierig gestalten. Oft kommt es zu Rückfällen, weil das Rauchen mehr ist, als die Aufnahme von Suchtmitteln. Rauchen ist auch ein Teil des Alltags, eine Möglichkeit abzuschalten und ein Mittel zur Beruhigung. Tabak ist nach wie vor legal und entscheidet sich ein Mensch, zu rauchen, dann ist diese Entscheidung zu akzeptieren. Schließlich gibt es auch zahlreiche andere, nachweislich gesundheitsschädliche Aktivitäten, oder Lebensstile, für die man sich entscheiden kann. Während es aber etwa beim Übergewicht, oder dem Motorradfahren kaum Konsequenzen hat, haben Raucher ständig mit Anfeindungen und Einschränkungen zu kämpfen. Der ständig steigende Zigarettenpreis ist ein politisches Mittel um die Einstiegsbarriere für das Rauchen höher zu legen. Rauchen wird also zunehmend zu einer kostspieligen Angelegenheit. Zigarettenstopfmaschinen erfreuen sich daher zunehmender Beliebtheit. Sind sie doch eine Möglichkeit den Preis pro Zigarette dramatisch zu reduzieren.

Zigarettenpreis

Die Preisentwicklung bei den Zigaretten ist durchaus dramatisch. Grund dafür ist in erster Linie die Tabaksteuer. Pro Zigarette sind das aktuell 9,82 Cent. Dazu kommen 21,69 Prozent des Kleinverkaufspreises, heißt es im Gesetzestext. Der Preis für eine Zigarette setzen sich wie folgt zusammen:

  • 21% erhält der Hersteller
  • 10% erhält der Händler
  • 69% bekommt der Staat in Form der Tabaksteuer und der Mehrwertsteuer
Infografik: Wie sich der Preis für eine Zigarette zusammensetzt | Statista auf men-styling.deZusammensetzung des Preis für eine Zigarette. Quelle: Statista

2002 kostete eine Schachtel Zigaretten in Deutschland noch etwa 3 Euro. Heute liegt der Preis deutlich über 6 Euro und hat sich damit bereits mehr als verdoppelt. Das Rauchen ist mittlerweile sehr kostspielig geworden. Zusammen mit den Warnhinweisen auf den Zigarettenschachteln ist das Ziel, die Raucher abzuschrecken und zum Nachdenken anzuregen.

Jetzt erst recht

Allerdings fruchtet das nicht bei allen Rauchern. Bei einigen gibt es sogar eine regelrechte “Jetzt-erst-recht-Mentalität”. Allen Warnhinweisen zum Trotz wird oft demonstrativ geraucht. Die gestiegenen Kosten kann man allerdings nicht ignorieren. Sie machen sich unmittelbar im Haushaltsbudget bemerkbar und auch wenn man über ausreichend Geldmittel verfügt, lohnt es sich, über billigere Alternativen nachzudenken. So kann man das gesparte Geld etwa in einen ETF investieren, oder ganz einfach auf einem Tagesgeldkonto sammeln. Erstaunlich schnell kann man sich damit einen Urlaub leisten, oder sich sonst etwas Gutes tun. Kauft man herkömmliche Zigartten, dann bezahlt man einen sehr hohen Anteil an Steuern. Diese Steuern lassen sich mit den richtigen Alternativen reduzieren. Speziell wer viele Zigaretten pro Tag raucht hat ein hohes Sparpotential. Eine Schachtel pro Tag kann, in Abhängigkeit der Marke, mehr als 1.500 Euro pro Jahr teurer sein, als die Zigaretten selbst herzustellen.

Stopfen und Drehen

Die Deutsche Tabaksteuer kann man umgehen, indem man die Zigaretten im Ausland kauft. Das ist allerdings nicht für jeden möglich. Einfuhrbestimmungen sorgen auch dafür, dass man nur wenige Stangen mitnehmen darf. Damit ist diese Variante nur für diejenigen interessant, die direkt an der Grenze leben. Für alle andern gibt es die Möglichkeit, Zigaretten selbst herzustellen. Dazu gibt es zwei Varianten. Das Drehen der Zigaretten ist eine davon. Zigarettenpapier wird mit Tabak befüllt und zwischen den Daumen und Zeigefingern zu einer runden Zigarette gedreht. Zuletzt wird das Papier angeleckt und verklebt. Mit etwas Geschick lassen sich auch Filter mit verarbeiten. Gedrehte Zigaretten sind dünner und relativ stark. Der größte Nachteil ist aber, dass sie nur schlecht gelagert und transportiert werden können. Will man eine Zigarette rauchen muss man also zuerst Tabak, Papier und evtl. den Filter auspacken und die eine Zigarette drehen. Einfacher ist es, Zigaretten zu stopfen.

Elektrische Zigarettenstopfmaschinen immer beliebter auf men-styling.de
Rauchen birgt gesundheitliche Risiken. Es ist aber auch ein Teil des Lebensstils und Genuß

Zigaretten stopfen

Für das Stopfen benötigt man eine Stopfmaschine. Die Zigarettenhülsen werden fertig gekauft. Zigaretten ohne Tabak, aber bereits mit einem Filter. Man kann sie von unterschiedlichen Herstellern und in verschiedenen Packungsgrößen kaufen. In diese leeren Hüllen wird der Tabak gestopft. Man kauft ihn in Tüten, oder Dosen und hat die Auswahl zwischen verschiedenen Marken. Das Stopfen erfolgt mit einer Zigarettenstopfmaschine. Diese Maschinen gibt es einerseits für den manuellen Betrieb, aber auch elektrisch. Mit ein Grund dafür, dass elektrische Zigarettenstopfmaschinen immer beliebter werden ist die Tatsache, dass man die Zigaretten auf Vorrat herstellt. Statt, wie beim Drehen, immer nur eine Zigarette zu drehen, wird beim Stopfen von Zigaretten ein größerer Vorrat hergestellt. Das macht es mühsam, manuell zu stopfen. Auf Dauer kann das durchaus anstrengend werden. Bei elektrischen Zigarettenstopfmaschinen erledigt ein Motor den anstrengenden Teil.

Teilautomatisch, oder Vollautomatisch

Bei den elektrischen Zigarettenstopfmaschinen hat man die Wahl zwischen der teilautomatischen Ausführung und der vollautomatischen Variante. Eine beliebte Version einer halbautomatischen Zigarettenstopfmaschine ist die Powermatic 2 Plus. Bei dieser Maschine wird der Tabak in ein offenes Fach an der Oberseite gefüllt. Mit einem Hebel öffnet man ein kleines Fach an der Vorderseite. Links befindet sich eine kleines Metallrohr. Auf diesen Injektionsmund wird eine leere Zigarettenhülse aufgesteckt. Danach drückt man den Hebel herunter. Damit schließt sich das Fach und überstehender Tabak wird abgeschnitten. Ist das Fach geschlossen startet der Motor und stopft den Tabak in die Zigarettenhülse. Direkt unter dem Injektionsmund befindet sich ein Ablagefach in das die fertige Zigarette fällt. Der Arbeitsaufwand pro Zigarette ist gering und pro Minute kann man etwa 4 Zigaretten herstellen. Noch schneller geht es, wenn man eine vollautomatische Zigarettenstopfmaschine einsetzt.

Professionell Zigaretten stopfen

Geräte, wie die Powermatic 3  machen das Stopfen von Zigaretten zu einem Kinderspiel. Der Tabak wird in ein geschlossenes Fach an der Oberseite gefüllt. Muss man bei den halbautomatischen Maschinen den Tabak von Hand in das Fach schieben, erledigt das die Powermatic 3 ebenfalls automatisch. Ist das Fach gefüllt und der Deckel geschlossen wird die Zigarettenhülle auf den Injektionsmund aufgesteckt. Ein Tastendruck genügt und die Zigarette wird vollautomatisch gestopft. Auf dem LCD-Display läuft ein Zähler mit, der die Anzahl der hergestellten Zigaretten dokumentiert. Über zwei kleine Tasten kann die Stärke der Zigarette ausgewählt werden. Statt beim händischen Befüllen die Menge des Tabaks einzuschätzen, arbeitet die vollautomatische Maschine bei jeder Zigarette mit derselben Tabakmenge. Damit ist eine gleichbleibende Stärke und Qualität der selbst hergestellten Zigaretten gewährleistet. Ein Unterschied zu herkömmlichen Zigaretten ist nicht mehr feststellbar. Die Herstellung erfolgt im kleinen Maßstab genauso wie beim Zigarettenhersteller.

Elektrische Zigarettenstopfmaschinen immer beliebter auf men-styling.de
Rauchen wirkt beruhigend und ist in viele tägliche Rituale eingebaut. Die hohen Kosten kann man mit einer elektrischen Zigarettenstopfmaschine um 20 Cent pro Zigarette reduzieren

Selbstbestimmung

Zigaretten selbst herzustellen ist nicht nur billiger, als sie im Laden zu kaufen. Man kann, genauso, wie bei den Markenzigaretten die Tabaksorte auswählen und zusätzlich auch die Stärke der Zigaretten bestimmen. Mit der elektrischen Zigarettenstopfmaschine kann man also die eigenen Vorlieben berücksichtigen und die Zigaretten so herstellen, wie sie dem eigenen Geschmack entsprechen. Allerdings ist das nicht der einzige Aspekt der Selbstbestimmung. Die politische Bevormundung, die sich in der Erhöhung der Zigarettenpreise äußert, lässt sich mit dem Stopfen von Zigaretten sehr gut umgehen. Selbst wenn man in die Anschaffung einer elektrischen Zigarettenstopfmaschine investiert steigt man bereits nach wenigen Monaten positiv aus.

Was kostet es, eine Zigarette zu stopfen

Die Kosten für eine gestopfte Zigarette liegen deutlich unter der, einer gekauften Markenzigarette. Je nach Tabak variiert der Preis natürlich, steigt aber niemals über den, einer gekauften Markenzigarette.

Zigarettenhülsen

Zigarettenhülsen bestehen aus dem Filter und dem Papier. Sie sehen aus, wie fertige Zigaretten, enthalten aber keinen Tabak. Sie werden in Packungen ab 100 Stück verkauft. Größere Packungen bis zu 1.000 Stück können den Preis nocheinmal reduzieren. Damit kann man für etwa 0,3 Cent pro Stück bereits eine Zigarettenhülse kaufen.

Tabak

Neben den Zigarettenhülsen braucht man lediglich noch Tabak, mit dem sie befüllt werden. Pro 100 Gramm kostet der Tabak zwischen 12 und 18 Euro. Pro Zigarette wird etwa weniger als 1 Gramm, also etwa 0,7 Gramm verwendet. Damit kostet der Tabak unter 10 Cent.

Zigarettenstopfmaschine

Der Preis für eine selbstgestopfte Zigarette liegt bei unter 10 Cent. Je nach Tabaksorte und Menge kann man auch auf unter 9 Cent, inklusive der Zigarettenhülse kommen. Die Einsparung pro Zigarette liegt, im Vergleich zur Markenzigarette aus der Packung bei rund 20 Cent. Bei 10 Zigaretten pro Tag sind das 2 Euro pro Tag, oder mehr als 700 Euro im Jahr. Eine vollautomatische elektrische Zigarettenstopfmaschine amortisiert sich also bereits nach 1.300 Zigaretten. Bei 10 Zigaretten pro Tag wären das 130 Tage, oder 19 Wochen. Betreibt man die Zigarettenstopfmaschine 2 Jahre lang, dann stellt man damit etwa 7.300 Zigaretten her. Die Kosten für die Maschine liegen also bei etwa 3 Cent pro Zigarette.

Kosten einer gestopften Zigarette

Die Kosten einer gestopften Zigarette liegen etwa bei 12-13 Cent. Eine Markenzigarette liegt im Vergleich dazu bei bis zu 33 Cent. Die Einsparung pro Zigarette beträgt also 20 Cent. Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Tabak: ~9 Cent
  • Zigarettenhülse: ~0,3 Cent
  • elektrische Zigarettenstopfmaschine anteilig: ~3 Cent

Bartwuchs anregen mit Knoblauch

Bartwuchs anregen mit Knoblauch auf men-styling.de

Das Internet steht und 24 Stunden pro Tag ständig und überall zur Verfügung. Dr. Google berät nicht nur, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Auch für ganz banale und alltägliche Fragen bemühen wir die Suchmaschine. Ob es um Tipps rund um das Heimwerken, oder sie Autoreparatur geht, Empfehlungen für Produkte gesucht werden, oder man einen Lifehack braucht, um ein hatrnäckiges Problem zu lösen. Allerdings sind nicht alle dieser Tipps und Tricks wirklich empfehlenswert. Auch gibt es im Internet eine Fülle an urban legends, die tausenfach widerlegt, aber hunderttausendfach wiederholt werden. Mit einem dieser Gerüchte wollen wir heute aufräumen. Bartwuchs anregen mit Knoblauch, lautet die Empfehlung. Ist etwas dran, an der Theorie? Kann man tatsächlich mit Knoblauch für einen dichteren Bart sorgen?

Bartwuchs

Der männliche Bartwuchs setzt normalerweise mit der Pubertät ein. Mit etwa 17 Jahren wächst der Bart kontinuierlich und ausreichend dicht, um sich an einem Vollbart, oder einem Moustache zu versuchen. Zusammen mit anderen Körperstellen, an denen sich Körperbehaarung bildet, gehört der Bart zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen der Männer. Hauptverantwortlich für den Bartwuchs ist das Testosteron. Ein hoher Testosteronspiegel kann zwar für eine Glatzenbildung verantwortlich sein, für den Bart ist er aber absolut notwendig. Ein dichter Vollbart gehört in den letzten Jahren wieder zu unserem Erscheinungsbild. Nach ein paar Jahrzehnten, in denen der rasierte Mann das Schönheitsideal dargestellt hat, ist der gepflegte Bartwuchs heute wieder salonfähig. Verschiedene Stars tragen selbstsicher Vollbart und unterstützen den Trend weiter. Dabei ist der Vollbart nicht unumstritten.

Bartwuchs anregen mit Knoblauch auf men-styling.de
Studien zeigen, dass Männer mit Bart als attraktiver wahrgenommen werden, als rasierte Männer

Schönheitsideal Bart

Die individuellen Vorlieben der Frauen sind natürlich ganz unterschiedlich. So gibt es auch hier Frauen, die mit einem Bart nichts anfangen können. Wissenschaftliche Studien zeigen aber sehr deutlich, dass Männer mit Bart im Durchschnitt als attraktiver wahrgenommen werden, als dieselben Männer ohne Bart. Die Nase vorn hat in solchen Studien immer der 3-Tage-Bart, aber auch der Vollbart punktet gegenüber der Komplettrasur. Nachvollziehbar, dass Männer anstreben, einen Bart zu tragen. Allerdings bedeutet das für manche von Ihnen, sich mit dem Thema Bartwuchs auseinanderzusetzen. Auch wenn der Bartwuchs bei den meisten Männern kein Problem ist und viele sogar über zuviel Haarwuchs klagen, kämpfen andere mit kahlen Stellen im Bart. Am häufigsten treten solche Lücken im Bart an den Wangen auf. Hier können sie relativ einfach ausgeglichen werden, indem man sich für einen Bartstyle entscheidet, bei dem die Wangen rasiert werden. Schwieriger wird es, wenn die kahlen Stellen etwa am Kinn auftreten, oder der Bartwuchs insgesamt nicht dicht genug ist.

Knoblauch & Co.

Glaubt man dem Gerücht, dass Bartwuchs anregen mit Knoblauch funktioniert, dann lautet die Theorie dahinter, dass die gesteigerte Durchblutung der Gesichtshaut den Bart stimuliert. Konkret geht es darum, die Haarwurzeln anzuregen. Grundsätzlich hat die gesteigerte Durchblutung tatsächlich eine Auswirkung auf den Haarwuchs, allerdings ist dieser Effekt minimal. Natürliche Stoffe, wie eben Knoblauch, aber auch Senf und Chili sind ohnehin nicht geeignet, um sie auf die Haut aufzutragen. Neben der geringen Wirksamkeit ergibt sich noch ein zusätzliches Problem. Die Stoffe können die Haut reizen und für unangenehme Entzündungen sorgen. Von der Wirkung auf die Mitmenschen, wenn man mit Knoblauch und Senf im Gesicht herumläuft, ganz zu schweigen. Eine Alternative sind Bartwuchscremes, die nach demselben Prinzip arbeiten und die Durchblutung steigern. Hier sind zwar keine Hautirritationen zu erwarten, aber die Wirkung bleibt hinter den Erwartungen zurück.

Bartwuchs anregen mit Knoblauch auf men-styling.de
Auch im Geschäftsalltag ist der Vollbart heute auf allen hierarchischen Ebenen akzeptiert

Ernährung

Eine elegantere Variante den Bartwuchs zu fördern ist die Ernährung. Elemente wie Zink, oder Vitamin B sind wichtig für den Körper um ausreichend Ressourcen für einen dichten Haarwuchs zur Verfügung zu haben. Joes Finest, ein speziell auf den Bart abgestimmtest Präparat, bietet alle Stoffe, die man über die Ernährung für seinen Bartwuchs zu sich nehmen sollte. Ein Wirkstoffkomplex, der speziell auf die Bedürfnisse des Bartwuchs abgestimmt sind und der für eine ausreichende Versorgung des Körpers und damit für eine solide Basis für einen dichten Bart sorgt. Die regelmäßige Einnahme der Kapseln ist wesentlich einfacher, als die Wirkstoffe über die Ernährung zu sich zu nehmen. Ein lästiges Eincremen entfällt. Damit wird auch die Haut nicht gereizt. Die Ernährung, bzw. die Versorgung mit Nährstoffen, ist allerdings nicht der einzige Ansatzpunkt, um seinen Bartwuchs zu steigern. Auch das Hormon Testosteron ist für einen starken Bartwuchs unerlässlich. Den Hormonspiegel kann man mit einfachen Maßnahmen steigern.

Testosteron

Das männliche Sexualhormon sorgt für die Ausbildung der männlichen Merkmale. Damit ist es auch für den Bartwuchs verantwortlich. Ein niedriger Testosteronspiegel ist also ein Grund für unzureichenden Bartwuchs. Allerdings lässt sich der Hormonspiegel beeinflussen. Mit regelmäßigem Sport steigt nicht nur die Lebensqualität und die Fitness, sondern auch der Testosteronspiegel. Auch sexuelle Aktivität sorgt für mehr Testosteron im Blut und fördert damit den Bartwuchs. Eine Alternative mit weniger Körpereinsatz ist Fernsehen. Action in Filmen wirkt sich nachweislich genauso positiv auf den Testosteronspiegel aus, wie ein spannendes Fußballmatch. Entscheidend dabei ist allerdings, dass die eigene Mannschaft gewinnt. Beim Verlieren, egal ob man selbst gespielt hat, oder nur Fan war, sinkt das Testosteron.

Bartwuchs anregen mit Knoblauch auf men-styling.de
Der Vollbart braucht auch viel Pflege, damit er gut wirkt. Ein hoher Testosteronspiegel und ausgewogene Ernährung sind allerdings der Grundstein für einen beeindruckenden Bartwuchs

Bartwuchs anregen mit Knoblauch

Theoretisch kann Knoblauch den Bartwuchs unterstützen, indem es die Durchblutung der Haut steigert. Der Preis dafür ist auf der einen Seite ein unangenehmer Geruch und auf der anderen Seite die Gefahr von Hautirritationen. Will man seinen Bartwuchs anregen, dann ist die richtige Ernährung und ein aktiver Lebensstil ein guter Weg. Ausreichende Bereitstellung von Nährstoffen, Sport und Sexualität sind der Schlüssel zum Erfolg und ein recht sicherer Weg zum dichten Bartwuchs. Allerdings gibt es auch Fälle, in denen ein hoher Testosteronspiegel und eine ausgewogene Nährstoffzufuhr nichts bringen. Sind die genetischen Voraussetzungen schlecht und wächst einfach kein Bart, dann bleibt nur noch die Haartransplantation. Dabei werden Haare aus dem Hinterkopf entnommen, einzeln präpariert und in die Gesichtshaut eingesetzt. Im Regelfall kommt man aber auch ohne einen solchen Eingriff zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Auch ohne Knoblauch.

Urlaub im Almdorf St. Johann im Kuschel Chalet

Urlaub im Almdorf St. Johann im Kuschel Chalet auf men-styling.de

Auch wenn man es nicht immer gerne zugibt, so sind die meisten Menschen durchaus urlaubsreif. In vielen Fällen lässt das Arbeitspensum es allerdings kaum zu, sich eine Auszeit zu nehmen. Dabei ist es keineswegs notwendig, dem Alltag für 4 Wochen zu entfliehen. Wie lange genau der ideale Urlaub dauert, kann die Wissenschaft nicht eindeutig beantworten. Für den mehrwöchigen Urlaub spricht etwa genausoviel, wie für den Kurzurlaub. Wichtig ist lediglich, den Alltag tatsächlich zu unterbrechen. Im besten Fall fährt man also weg von daheim und verzichtet für ein paar Tage darauf, seine Mails zu checken und sich im den Job zu kümmern. Aber es ist nicht nur das Stressniveau, das einen Urlaub notwendig macht. Wer ständig im Einsatz ist und nie zur Ruhe kommt, der hat auch zu wenig Zeit, sich um seine Beziehung zu kümmern. Der Kurzurlaub zu zweit hat also zwei positive Effekte. Auf der einen Seite schaffen beide Partner Distanz zum Alltag. Auf der anderen Seite kommt man sich gegenseitig wieder näher. Beides steigert das Energielevel und sorgt dafür, dass wir den anstrengenden Alltag nach der kurzen Auszeit wieder wesentlich gelassener sehen.

Meer, oder Berge

Die Auswahl an Zielen für einen solchen Kurztrip ist umfangreich. Vom Städtetrip bis zum Badeurlaub gibt es viele Alternativen. Die Zeit in einem Almdorf hat allerdings eine lange Liste an Vorteilen. Speziell wenn es darum geht, Zeit zu zweit zu verbringen ist die Privatsphäre in einem Chalet optimal. Im Almdorf St. Johann im Pongau, im Österreichischen Salzburg, gibt es, neben verschiedenen anderen Angeboten, ein spezielles Kuschel Chalet. Ideal für zwei Personen und ideal für einen romantischen und erholsamen Aufenthalt. Während andere Varianten des Kurzurlaubs viele Ablenkungen bringen, kann man sich im privaten Chalet ganz auf sich selbst und die Partnerin, oder den Partner konzentrieren. Sightseeing und Strandliegen haben sicherlich ihren Reiz. Beides bedeutet aber, ein Programm abzuwickeln und von Termin zu Termin zu leben. Im Kuschel Chalet in den Salzburger Bergen laufen die Uhren anders.

Urlaub im Almdorf St. Johann im Kuschel Chalet auf men-styling.de
Meer, oder Berge? Der Badesee am Berg ist ein echter Kompromiss

Pause-Taste

Freizeit ist Zeit, in der man nichts zu tun hat. Dass wir so etwas heute nicht mehr kennen zeigt ein Wort, das wir noch garnicht so lange nutzen. Freizeitbeschäftigung ist ein Widerspruch in sich. Nach getaner Arbeit beginnt die Zeit, in der wir uns entspannen und Energie tanken. Heute hat man nach Büroschluss allerdings meist noch einen Termin. Man trifft sich, macht Sport, oder geht aus. Minutiös geplant leben wir unser Leben und haben zwischendurch niemals Zeit, uns auch einmal entspannt zurückzulehnen und uns die Welt anzusehen. Der Kopf ist voll von offenen Fragen und ungelösten Problemen. Gedanken, die zu Ende gedacht werden wollen. In der Realität verdrängen wir sie, wechseln ständig von einem Gedanken zum anderen, oder wiederholen immer wieder denselben Denkansatz um immer wieder zum selben, unbefriedigenden Erlebnis zu kommen. Dabei lösen sich solche Knoten von selbst, wenn man sie eine Weile ruhen lässt. Für ein paar Stunden echte Freizeit lohnt es sich, die virtuelle Pause-Taste zu drücken und einmal nichts zu planen.

Urlaub im Almdorf St. Johann im Kuschel Chalet auf men-styling.de
Aktivurlaub hat viele Vorteile. Der Alltag wird durch neue Prioritäten in den Hintergrund gedrängt

Whirlpool über dem Tal

Im Kuschel-Chalet im Almdorf kann man genau das tun. Eine kleine Küche mit Weinkühlschrank, ein Kamin, eine Sauna und ein Outdoor-Whirlpool reichen aus, um einmal das zu erleben, was früher selbstverständlich war. Statt Hektik und geschäftigem Treiben sitzt man im Whirlpool, betrachtet den Sternenhimmel und genießt das Leben. Den Kopf freizubekommen ist schwer, wenn er prall gefüllt mit Gedanken ist, die alle um unsere Aufmerksamkeit buhlen. Ein atemberaubender Anblick kann dabei wahre Wunder wirken. Die Natur kann uns mit ihrer Schönheit in ihren Bann ziehen. Dazu muss man lediglich die Städte verlassen und sich Zeit nehmen. Ein Urlaub im Almdorf ist dazu ideal. Statt fester Termine für die Mahlzeiten kann man sich das Essen jederzeit selbst zubereiten. Auf Wunsch wird ein Frühstück serviert und die umliegenden Lokale bieten zahlreiche Möglichkeiten, auch kulinarisch jeden Wunsch zu erfüllen.

Urlaub im Almdorf St. Johann im Kuschel Chalet auf men-styling.de
Es gibt wohl wenige Orte, an denen man sich so gut entspannenkann, wie im Whirlpool vor dem Kuschel-Chalet

Kurzurlaub zu zweit

Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten Abstand zum Alltag und Nähe zueinander zu finden. Auch ein normales Hotelzimmer kann ein passender Rahmen dafür sein. Je weiter man sich aber vom Alltag entfernt und je näher man der Natur kommt, umso leichter fällt es, alles andere für eine Weile zu vergessen. Aktivurlaub ist eine beliebte Variante, um den Kopf frei zu bekommen. Allerdings werden die üblichen Gedanken, Aufgaben und Ziele dabei nur durch neue Aufgaben und Ziele verdrängt. Die Konzentration auf etwas anderes, als den üblichen Alltag, ist durchaus befreiend und schafft Distanz, die wir dringend brauchen. Gelingt es aber, den Kopf wirklich frei zu bekommen, also die Dinge, die sonst wichtig sind, einfach zu vergessen, dann hat das den besten Erholungseffekt. Ein Umfeld, das uns im Hier und Jetzt vollkommen ausfüllt und das wir in vollen Zügen genießen ist die beste Art, seinen Urlaub zu verbringen.

Werdender Vater in der Schwangerschaft

Werdender Vater in der Schwangerschaft auf men-styling.de

Frauen bekommen die Kinder. Die Rolle des Mannes dabei beschränkt sich grundsätzlich auf einen sehr kurzen Moment. In der Folge durchlebt die Frau eine dramatische Veränderung. Die Hormone tanzen und lassen in der Welt der Frau keinen Stein auf dem anderen. Geruchsempfindlich mit komplett verändertem Geschmack leiden die Frauen anfangs unter morgendlicher Übelkeit und später unter Wassereinlagerungen und Rückenschmerzen. Gegen Ende kommt auch noch die Atemnot dazu und wer das Pech hat, im Hochsommer schwanger zu sein, der kämpft mit der Hitze und dem Kreislauf. Als werdender Vater hat man im Vergleich dazu mit wenig Veränderungen zu kämpfen. Allerdings wird auch diese Zeit oft unterschätzt. Während die Gewichtszunahme bei der Frau ganz klare und biologische Ursachen hat, ist die solidarische Steigerung des Körpergewichts beim werdenden Vater nicht ganz so unproblematisch zu erklären.

Hormonflut

Auch kann der Hormonspiegel der Frau für den Mann zu einem alltäglichen Problem werden. Ist man tief in die Schwangerschaft involviert, dann verbringt man viel Zeit damit, ein passendes Duschgel und Aftershave zu suchen. Das bisherige Produkt ist für die Frau plötzlich untragbar geworden. Auch hetzt man nicht nur einmal durch die Nacht um dafür zu sorgen, dass Frau und Nachwuchs ihren Heißhunger stillen können. Während die Rolle des werdenden Vaters allgemein etwas unterschätzt wird, sind die neun Monate Schwangerschaft durchaus eine ernstzunehmende Belastung. Auch der Vater fiebert auf den großen Tag hin. Auch der werdende Vater weiß nicht, was ihn im Kreißsaal ewartet. Und natürlich macht auch ihn diese Ungewissheit und die ständige Angst, dass es dem Kind nicht gut geht, zu schaffen. Als werdender Vater hat man es nicht leicht.

Werdender Vater in der Schwangerschaft auf men-styling.de
Das Baby im Bauch der Mutter braucht Platz. Dass auch der Bauch des Vaters wächst ist häufig, aber schwer zu erklären

Familienoberhaupt werden

Trotzdem hat die Schwangerschaft auch ihre schönen Seiten. Als Vater trägt man eine enorme Verantwortung. Unter anderem ist man dafür zuständig für die Familie ein ordentliches Heim zu schaffen und zu erhalten. Auch wenn die klassischen Rollen von Mann und Frau im 21. Jahrhundert weitgehend aufgelöst sind, so steht außer Frage, dass die Mutter, zumindest in den Woch um die Geburt, ihrer Arbeit nicht nachgehen kann. Mit der Kinderbetreuung fällt ein Teil des Familieneinkommens weg und meist ist es der Vater, der weiterhin arbeitet. Abgesehen von dieser Belastung, setzt auch beim mann ein Nestbautrieb ein. Ohne es zu kennen fühlt man sich als werdender Vater in der Schwangerschaft bereits verantwortlich für sein Kind.

Nestbau

Natürlich ist der Vater bestrebt, seinem Kind das beste Kinderzimmer einzurichten. Man kauft Kindermöbel und sieht sich märchenhafte Leuchten für Kinderzimmer an, die man schließlich bestellt und im Kinderzimmer montiert. Erstes Spielzeug wird angeschafft und statt der Autokataloge blättert man plötzlich durch die Prospekte der großen Kinderwagenhersteller. Auch wenn die körperliche Veränderung beim werdenden Vater auf die rätselhafte unerklärliche Gewichtszunahme beschränkt, so findet auch beim Mann in der Schwangerschaft eine Veränderung statt. Auch er nützt diese neun Monate dafür, sich an die neue Rolle zu gewöhnen und langsam zu einem Vater zu werden.

Werdender Vater in der Schwangerschaft auf men-styling.de
Die Zeit der Schwangerschaft verbindet die werdende Mutter und den werdenden Vater. Langsam wächst man in die Rolle als Mutter und Vater

Neun Monate

Eine Beziehung kann in der Schwangerschaft viel an Tiefe gewinnen. Das Kind, das im Bauch der Frau heranwächst, ist auch ein Teil des Vaters. Gemeinsam trägt man die Verantwortung für das ungeborene Kind. Zu zweit legt man die Hand auf den Bauch und spürt die zarten Tritte des kleinen Wesens im Bauch. Gemeinsam spricht man mit dem Bauch und singt ihm Lieder vor. Die Schwangerschaft ist für den werdenden Vater und seine Partnerin eine Zeit der Vorbereitung, der Veränderung und des Wartens. Hat man alles vorbereitet und kann das Kind kommen, dann beginnt die Zeit des Wartens. Gemeinsam achtet man auf jede Verändern, spürt jede Wehe und fiebert auf den Tag der Geburt hin.

Vater werden

Ist es schließlich so weit, dann spielt auch der Vater eine tragende Rolle bei der Geburt. Die Hebammen sind nicht ständig verfügbar und eine sehr lange Zeit ist man über weite Strecken alleine mit seiner Partnerin. Man lernt das CTG zu lesen, gewöhnt sich an das leise Glucksen im Hintergrund und setzt das, was im Geburtsvorbereitungskurs gelernt hat, zusammen mit der Frau um. Man hechelt, atmet und entspannt. Man massiert und beruhigt. Man unterstützt und muntert auf. Bis es endlich soweit ist und das Kind plötzlich da ist. Nach einer sehr langen Phase mit Eröffnungswehen setzt plötzlich die eigentliche Geburt ein. Das Kind bahnt sich seinen Weg aus dem Bauch und erstaunlich schnell ist es da.

Werdender Vater in der Schwangerschaft auf men-styling.de
Ein kurzer Moment ändert schließlich alles und plötzlich ist man Vater

Neuer Lebensabschnitt

Ist der neue Erdenbürger erst einmal da, beginnt eine völlig neue Zeit. So wie es war, wird es nie wieder werden. Von der einfachen Autofahrt, über den Einkauf bis hin zur Urlaubsreise folgt plötzlich alles völlig neuen Regeln. Zuerst aber bekommt man als Vater sein Kind das erste mal in den Arm gelegt. Ein kleines zerknautschtes Wesen, das meist von den Strapazen der Geburt müde ist und schläft. Ein Kind, das wunderbar riecht und wunderschön ist. Als Vater trägt man die Verantwortung für diesen Menschen zumindest die nächsten 18 Jahre. Bis man selbst stirbt wird man eine zentrale Bezugsperson für sein Kind sein und sein Verhalten maßgeblich prägen. Eine Aufgabe, die fast unlösbar scheint, aber viel einfacher ist, als man zuerst annimmt.

Das candle light dinner daheim

Das candle light dinner daheim auf men-styling.de

Das klassische Kennenlernen zwischen Mann und Frau hat sich in den letzten Jahrzehnten immer weiter gewandelt. Beim Ausgehen ist die Chance eine Partnerin fürs Leben zu finden relativ gering. Stattdessen nutzen wir heute Partnervermittlungsangebote, die nach wissenschaftlichen Methoden den passenden Menschen für uns suchen. Die Entscheidung, ob jemand zu uns passt, wird uns also vermeintlich abgenommen. Allerdings reicht das in den meisten Fällen noch nicht aus. Der Algorithmus ist nicht unfehlbar und wer es darauf anlegt, der kann sich bei der Erhebung seiner Daten ganz anders darstellen. Ein persönliches Treffen steht also auch weiterhin am Anfang einer Beziehung. Der Rahmen dafür kann ganz unterschiedliche ausfallen. Ein gemeinsames Essen bietet sich allerdings an, um sich in entspannter Atmosphäre ganz ungezwungen ein wenig näher zu kommen. Ein candle light dinner daheim ist auch eine Option, aber eher für ein zweites, oder späteres Treffen geeignet.

Anonymität

Am Beginn einer Beziehung steht immer Anonymität. Im ersten Gespräch erfährt man meist den Vornamen und ein paar weitere Eckdaten. Um einen Menschen aber wirklich zu kennen braucht es viel mehr Informationen. Hinter dieser Anonymität steckt aber meist auch das Bedürfnis nach Sicherheit. Nicht erst seit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung steht der Schutz unserer perönlichen Daten oft weit oben in unseren Prioritäten. Was wir in jedem Webshop leichtfertig angeben ist beim persönlichen Kennenlernen oft ein Tabutheme. Der Nachname und die eigene Adresse geben wir meist nicht beim ersten Treffen bekannt. Erst wenn man den Menschen besser kennt, gibt man auch diese Information preis. Damit ist ein candle light dinner daheim also nicht die erste Wahl, wenn es um ein erstes Treffen geht. Hier ist ein neutraler Boden wichtig. Beide Partner haben die Möglichkeit zu gehen und auch ein Stalker erhält keine sensiblen Informationen. Hat die Beziehung diese Hürde genommen und haben bereits mehrere Treffen stattgefunden, ist es an der Zeit für den nächsten Schritt. Das Kennenlernen der Wohnung.

Das candle light dinner daheim auf men-styling.de
Bei der Tischdekoration darf beim candle light dinner die namensgebende Kerze nicht fehlen

Wohnung

Die eigenen Wohnung ist für viele Singles gleichbedeutend mit einem Rückzugsort. Oft ist man nicht zufällig alleine, sondern hat ein starkes Bedürfnis nach Freiraum und Ruhe. Eine Partnerin, oder einen Partner in die Wohnung einzuladen ist in diesem Fall ein großer Schritt. Damit wird nicht nur ein privater Bereich geöffnet, sondern auch eine sensible Information weitergegeben. Geht man diesen Schritt, dann ist man sich sehr sicher, dass man die Richtige gefunden hat. Man möchte sie näher kennenlernen, etwas über sich selbst verraten und sich präsentieren. Die Wohnung trägt immer die Handschrift des Bewohners. Selbst wenn die Möbel nur wahllos zusammengewürfelt wurden, zeigt sich auch, wo Prioritäten liegen und welchen Stil man bevorzugt. Lässt man jemanden in diesen privaten Bereich, dann bedeutet diese Mensch etwas. Umso mehr ist man also bemüht, sich von seiner besten Seite zu zeigen.

candle light dinner daheim

Ein candle light dinner daheim ist eine tolle Variante sich auf mehreren Ebenen im besten Licht darzustellen. So kann man die eigene Wohnung präsentieren. Ist sie stilvoll eingerichtet und sauber, dann sagt das viel Positives über den Bewohner aus. Auch die Lage und das Niveau der Einrichtung können zeigen, dass man finanziell fest im Sattel sitzt. Das Kochen zeigt, dass man auch in alltäglichen Situationen besteht und im in der Lage ist einen Haushalt zu führen. Rund um das candle light dinner kann man mit Aperitiv und der Tischdekoration zusätzlich punkten. Das Tafelservice zeigt wieder, dass man nicht nur Stil hat, sondern ihn auch umsetzen kann. Ein aufwändig gedeckter Tisch, viele kleine Details in Deko und Ablauf, sowie ein gutes, hochwertiges Menü sind der Ausdruck von Wertschätzung für den Gast. Die Beziehung zu einer Partnerin zu vertiefen ist im Rahmen eines candle light dinners daheim auf dieser Basis leicht möglich.

Das candle light dinner daheim auf men-styling.de
Hochwertige Zutaten mit Liebe zubereitet machen das candle light dinner auch zu einem kulinarischen Erlebnis

Überraschung

Allerdings ist das Abendessen in den eigenen vier Wänden nicht nur dazu geeignet, eine neue Eroberung zu beeindrucken. Auch in einer älteren Beziehung kann ein solches candle light dinner eine beeindruckende Geste sein, die frischen Wind in die Beziehung bringt. Die Partnerin in ein Restaurant auszuführen, ist natürlich auch eine Variante. Das Essen selbst zuzubereiten und den Rahmen selbst zu gestalten gibt aber viel mehr Gelegenheit, die Wertschätzung für die Partnerin zu zeigen. Zeit ist in der Welt, in der wir Leben, Mangelware. Wir verplanen unsere Tage fast lückenlos. Unsere Zeit ist also wesentlich wertvoller, als Geld. Setzt man sie sinnvoll ein um die Partnerin mit einem liebevoll angerichteten candle light dinner daheim zu überraschen, dann ist das ein persönliches Geschenk, das deutlich zum Ausdruck, wie viel einem an der Beziehung und der Partnerin liegt.

Rauchen Sucht, oder Gewohnheit

Rauchen Sucht, oder Gewohnheit auf men-styling.de

Zigaretten zu rauchen ist in unserer Gesellschaft mittlerweile verpönt. Die Werbung für die Tabakkonzerne ist stark eingeschränkt und Rauchverbot in öffentlichen Bereichen und Lokalen ist gelebter Alltag. Trotzdem greifen immer noch 14,85 Millionen Deutsche jeden Tag zur Zigarette. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind und auch der Anteil der Jugendlichen, der noch nie geraucht hat, niedriger ist, als je zuvor, sterben immer noch etliche Menschen an den Folgen des Rauchens. Zwischen 110.000 und 140.000 Tote gehen jährlich auf das Konto des Tabakrauchs. Mit dem Rauchen aufzuhören ist schwierig, denn Rauchen ist mehr, als eine Sucht. Es gehört für viele Menschen zum Alltag und ist ein Teil ihres Lebens. So stellt sich oft die Frage, ob Rauchen Sucht, oder Gewohnheit ist. Die Wahrheit liegt in der Mitte.

Nikotin und Rauch

Nikotin hat ein hohes Suchtpotential. Allerdings steigert sich dieses Potential erst durch das Zusammenspiel mit dem Zigarettenrauch deutlich. Studien sind zum dem Schluss gekommen, dass das Acetaldehyd, das beim Verbrennen des Zuckers in den Tabakblättern ensteht, das Suchtpotential verstärkt. Die Kombination von Nikotin und Tabakrauch birgt aber noch andere Probleme. Das Nikotin lagert die Tabakpflanze ein, um sich vor Fressfeinden zu schützen. Die Tabakblätter und Zusatzstoffe in den herkömmlichen Zigaretten setzen allerdings etwa 5.000 Substanzen frei, wenn sie verbrannt werden. Rund 70 davon sind nachweislich krebserregend und auch die anderen Stoffe sind eine Belastung für die Atemwege und den Körper.

Rauchen Sucht, oder Gewohnheit auf men-styling.de
Mehr als 5.000 Inhaltsstoffe nehmen Raucher mit dem Zigarettenrauch zu sich

Sucht, oder Gewohnheit

Tatsächlich reichen bereits wenige Zigaretten aus um eine Sucht auszubilden. Nikotin, in Kombination mit dem Rauch, sorgt für eine schnelle Abhängigkeit. Als Raucher nimmt man diese Abhängigkeit schnell in Form von Entzugserscheinungen wahr. Unruhe und Nervösität sind die ersten Zeichen. Im Normalfall greift man dann sofort zur Zigarette, die die Entzugserscheinungen beendet und damit eine beruhigende Wirkung hat. Will man mit dem Rauchen aufhören, muss man für etwa 3 Tage mit starken Entzugserscheinungen rechnen. In dieser Zeit ist allerdings das größte Problem die Gewohnheit. Als Raucher hat man, über den Tag verteilt, viele kleine Rituale von der Zigarette zum Kaffee am morgen, bis zur Abschlusszigarette, bevor man zubettgeht. Rauchen ist also Sucht und Gewohnheit. Die Sucht macht sich nach wenigen Stunden bemerkbar. Die Gewohnheiten sorgen dafür, dass es garnicht erst so weit kommt.

Dampfen als Alternative

Das Dampfen hat sich in den letzten Jahren immer stärker als Alternative zum Rauchen positioniert. Zwar wurde versucht mit negativen Meldungen über explodierende Akkus die Akzeptanz zu reduzieren, aber letzten Endes bleibt allen Gegnern nur ein einziges Argument. Es liegen keine Langzeitstudien vor, man kann also heute noch nichts über Langzeitfolgen des Dampfens aussagen. Darüber hinaus sieht es aktuell so aus, als wäre das Verdampfen von Liquids nicht gesundheitsschädlich. Die Zielgruppe sollen aber keine Einsteiger sein, sondern Raucher, die auf die unschädliche Variante umsteigen. Webshops, wie www.dampftbeidir.de bieten Liquids mit unterschiedlicher Nikotinkonzentration an. So kann man als starker Raucher das Nikotin zur Befriedigung der Sucht beispielsweise über ein Liquid mit 10mg Nikotin zu sich nehmen. Die Tatsache, dass dieselben Liquids mit unterschiedlichen Nikotinkonzentrationen angeboten werden, machen eine schrittweise Reduktion einfach. Man hat immer denselben Geschmack und dasselbe Erlebnis beim Dampfen, nimmt aber immer weniger Nikotin zu sich.

Rauchen Sucht, oder Gewohnheit auf men-styling.de
Die Zigarette ist für viele Raucher ein Synonym für eine Auszeit. Zeit um Druck abzubauen und sich zu entspannen

Gewohnheit

Rauchen ist weit mehr, als eine Sucht. Es ist für viele Menschen ein Lebensstil in manchen Gesellschaftsschichten der einzige Genuss, den man sich gönnt. Rauchen ist eine Gewohnheit, die man nicht leicht ablegen kann. Viele Raucher, die es aufgeben wollen scheitern nicht daran, dass sie die ersten 3 Tage, in denen die Entzugserscheinungen stark sind, nicht schaffen. Es sind Situationen, in denen sie immer geraucht haben, in denen sie schließlich wieder zur Zigarette greifen. Die E-Zigarette als Alternative hilft dabei, diese Situationen zu überstehen und das Rauchen aufzugeben, ohne auf einen Teil des eigenen Lebens zu verzichten. Auch wenn die Gewohnheit zu einem großen Teil für das Rauchen verantwortlich ist, darf man aber nicht außer Acht lassen, dass man neben etlichen Giftstoffen, Nikotin zu sich nimmt. Ein Nervengift, das abhängig macht.

Sucht

Aus der Nervosität und Unruhe werden innerhalb der ersten 48 Stunden auch körperliche Symptome. Herzrasen und Übelkeit treten zusammen mit starken Kopfschmerzen auf, wenn das Nikotin ausbleibt. Nach etwa 2 Tagen ist das Nikotin vollständig ausgeschieden und der Körper nikotinfrei. Nach einem weiteren Tag klingen auch die körperlichen Symptome des Entzugs ab. Die Sucht ist theoretisch überwunden. Die Gewohnheit stellt aber weiterhin ein Problem dar und sorgt auch für eine Art Abhängigkeit. Nicht selten ist es die Gewohnheit, die schließlich für einen Rückfall sorgt.

Rauchen Sucht, oder Gewohnheit auf men-styling.de
Ein Raucher nimmt viele Opfer auf sich, um seine Sucht zu befriedigen

Phänomen Rauchen

Das Rauchen ist ständig im Rückgang. Das Aufhören fällt Rauchern sehr schwer. Oft hört man auch Sätze, wie “Ich will nicht aufhören”. Die Sucht und die Gewohnheit spielen zusammen und geben auf mehreren Ebenen ein gutes Gefühl, wenn man raucht. Einerseits wird natürlich die Nikotinsucht gestillt, andererseits verkörpert die Zigarette Freiheit. Der Genuß resultiert daraus, dass die Entzugserscheinungen abklingen, wenn man raucht. Das sorgt dafür, dass die Gewohnheit, also etwa die kurze Zeit am Balkon, als angenehmer empfunden wird. Diese Gewohnheiten aufzugeben fällt schwer.

Intimrasur Männer – ja oder nein?

Intimrasur Männer - ja oder nein? auf men-styling.de

Der menschliche Körper ist vollständig behaart. Auch wenn man viele der kleinen Härchen nicht sieht finden sie sich überall. Lediglich an den Handflächen, den Fußsohlen und an den Schleimhäuten sind wir, von Natur aus, haarlos. Doch die Gestaltung der Haare, inklusive der kompletten Rasur, ist schon so lange üblich, so lange der Mensch Werkzeuge gebrauchen kann. Schon in der Steinzeit war Rasur ein Teil der Körperpflege und Hochkulturen, wie die Ägypter, hatten schon vor tausenden von Jahren ausgeklügelte Methoden Haare zu entfernen. Auch heute gehört die Rasur zu einem gepflegten äußeren. Frauen rasieren dazu vom Damenbart bis zu den Zehen an etlichen Stellen. Aber auch wir Männer setzen und mit dem Thema Rasur schon lange nicht nur im Gesicht auseinander. Die Körperrasur ist auch für den Mann heute eine Standardprozedur. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Intimrasur ein. Soll das Schamhaar entfernt werden, oder nicht? Intimrasur für Männer, ja, oder nein?

Medizin und Hygiene

Gleich zu Beginn einmal die Fakten zu den verbreiteten Gerüchten hinsichtlich der Hygiene und der medizinischen Hintergründe zur Rasur. Oft wird davon ausgegangen, dass Körperhaar, also auch die Schambehaarung, weniger hygienisch ist, als rasierte Haut. Das ist grundsätzlich nicht richtig. Das Problem ist die Methode der Haarentfernung. Rasur und Haarentfernung ganz allgemein, geht immer mit einer Verletzung einher. Winzig kleine Schnitte und andere Verletzungen auf der Haut machen die rasierte Region zu einem idealen Nährboden für Bakterien. Die Mikroorganismen können über die winzigen Verletzungen in die Haut eindringen und für Entzündungen sorgen. Auch medizinisch gibt es keine schlüssige Begründung dafür, sich zu rasieren. Das Körperhaar erfüllt mehrere Zwecke. Sie schützen den Körper vor Hitze und Kälte, sowie Feuchtigkeit. Diese Funktionen übernimmt heute aber unsere Kleidung, was die Körperbehaarung überflüssig macht. Die Eigenschaft der Haare, über die, durch sie vergrößerte Oberfläche, Duftstoffe effizient abzugeben, spielt heute auch eine untergeordnete Rolle.

Intimrasur Männer - ja oder nein? auf men-styling.de
Haare schützen unseren Körper. Sie schirmen aber auch viel Schönes von uns ab

Körperhaar und Körpergeruch

Auch das Zusammenspiel von Körperhaar und Körpergeruch ist trügerisch. Der Körper sondert immer dieselbe Menge Schweiß ab. Achselhaare ändern daran beispielsweise nichts. Allerdings bieten die Haare dem Schweiß mehr Raum. Das wirkt sich innerhalb eines Tages noch nicht aus. Verzichtet man aber über einen längeren Zeitraum auf die Körperpflege und das Duschen, dann entwickelt sich mit Körperbehaarung ein stärkerer Körpergeruch, als ohne. Wäscht man sich aber regelmäßig ist auch dieser Faktor kein Grund für eine Haarentfernung. Es gibt auch Mediziner, die gegen eine Intimrasur argumentieren. Die Haare rund um den Penis schützen vor Reibung und können die Übertragung von Krankheitserregern verhindern. Krankheitserreger, die auf rasierter und damit verletzter Haut, schnell eindringen können. Allerdings gibt es auch einige Gründe für eine Intimrasur. Auch als Mann.

Intimrasur Männer - ja oder nein? auf men-styling.de
Ein rasierter Penis wirkt länger, da man ihn vom Ansatz bis zu Spitze komplett wahrnimmt

Intimrasur beim Mann

Das Thema der Penisvergrößerung ist Nährboden für eine ganze Industrie, die mit Wundermitteln, Penispumpen, oder seriösen medizinischen Eingriffen Geld verdient. Eine Intimrasur ändert zwar nichts an der tatsächlichen Größe des Penis, aber sie lässt mehr davon sehen. Speziell im schlaffen Zustand wirkt ein rasierter Penis länger, als mit Schamhaar. Abgesehen von diesem positiven optischen Aspekt hat die Intimrasur aber auch andere optische und haptische Vorteile. Der ungestörte Blick auf die ganze Pracht lässt den Penis vorteilhafter wirken, als ein unförmiger Busch aus Schamhaar. Die Körperhaare an und um den Penis stören außerdem bei einer Berührung. Ein glatt rasierter Intimbereich fühlt sich nicht nur besser an, auch zärtliche Berühungen werden intensiver und unmittelbar wahrgenommen. Nicht zuletzt haben die Haare bei der oralen Befriedigung große Nachteile für die Partnerin. Ist der Penis ordentlich rasiert, dann können keine störenden Schamhaare in den Mund geraten und den sinnlichen Moment mit einem unschönen Würgen zerstören.

Intimrasur Männer - ja oder nein? auf men-styling.de
Rasierte Haut lässt Berührungen intensiver wahrnehmen, als behaarte

Die richtigen Konturen

Eine Rasur zeichnet sich immer durch die Konturen aus. Auch wenn Haar nicht sehr dicht ist, wirkt es ganz anders, wenn es eine harte Kante aufweist und daneben glattrasierte Haut zu sehen ist. Das Prinzip lässt sich ganz leicht bei Vollbärten beobachten. Nimmt man den Bart als sehr gepflegt war, dann hat er saubere und klare Konturen. Ist die Kontur unscharf und wachsen Haare außerhalb der Konturen, etwa an den Wangen, oder am Hals, dann wirkt der Vollbart ungepflegt. Genauso ist es auch an anderen Körperstellen. Eine komplette Rasur ist ist durchaus eine gute Option. Trägt man aber dichtes Haar an den Oberschenkeln und am Bauch, dann muss überlegt werden, wo die Kontur gezogen wird. Rasiert man beispielsweise alles, was innerhalb der Boxershort ist, ab, dann wirkt das solange gut, bis man die Boxershort ablegt. Besser man findet einen guten Übergang von der Behaarung an den Oberschenkeln zum rasierten Intimbereich, bis hinauf zu den Haaren am Bauch.

Bauchhaar und Intimbereich

Der Übergang nach unten ist relativ einfach. Rasiert man Hodensack und Penis, dann ist die Kontur ganz klar ersichtlich. Nach oben kann es anspruchsvoller sein. Hat man starken Haarwuchs am Bauch, dann gibt es zwei Optionen. Rasiert man den Bauch komplett, dann kann man auch auch Intimbereich eine Komplettrasur durchführen. Bleiben die Haare vom Ansatz des Schamhaars bis zum Nabel aber stehen, dann ist es sinnvoll auch einen Teil des Schamhaars stehen zu lassen. In diesem Fall wird mit einem Trimmer das Schamhaar deutlich eingekürzt und danach eine Kontur über dem Ansatz des Penis, sowie seitlich nach unten gezogen. Der Schaft wird, genauso wie der Hodensack, komplett rasiert. Damit wirkt der Übergang vom Bauch zum rasierten Penis natürlicher.

Intimrasur Männer - ja oder nein? auf men-styling.de
Brusthaar und am Bauch sind bei Männern keine Seltenheit. Im Zusammenhang mit der Intimrasur werden sie aber zu einer Herausforderung

Intimrasur Männer – ja, oder nein?

Die Frage, ob Mann sich für die Intimrasur entscheidet, oder nicht, lässt sich nur mit zwei Argumenten unterstützen. Nachdem es weder medizinisch, noch hygienisch einen Grund dafür gibt, bleiben nur ästhetische Gründe und das Gefühl. Die Wahrnehmung mit der rasierten Haut ist deutlich intensiver, als wenn Haare zwischen Partnerin und Penis liegen. Auch wirkt der Penis rasiert besser und kann gesamt wahrgenommen werden. Die Erwartungshaltung der Frauen ist die männliche Intimrasur und auch 50% der Männer führen sie regelmäßig durch. Auch wenn Haare an männlichen Körpern nicht nur normal, sondern auch gern gesehen sind, muss jeder für sich entscheiden, ob er die ästhetischen und haptischen Vorteile der Intimrasur nützen möchte. Entscheidet man sich dagegen, darf man das Schamhaar aber auch nicht sich selbst überlassen. Es muss in jedem Fall kurz gehalten werden. Ist man schon am Trimmen, dann kann man auch einmal versuchen den Penis zu rasieren, ohne das Schamhaar zu stark zu reduzieren. Überzeugt das Gefühl, dann kann man auch einmal eine umfassendere Intimrasur versuchen. Normalerweise ist das eine Bereicherung und wird gerne gesehen. Auch wenn das Nein eine mögliche Variante ist, ist die Frage nach der Intimrasur der Männer besser mit einem Ja zu beantworten.

Erster Eindruck Zähne

Erster Eindruck Zähne auf men-styling.de

Der erste Eindruck zählt. Hinter diesem Spruch steckt viel Wahrheit. Tatsächlich denken wir Menschen, auch wenn wir uns für weltoffen und unvoreingenommen halten, in Schubladen. Neue Bekannte werden in einem winzigen Augenblick kategorisiert und in eine unserer Schubladen gesteckt. Ist man einmal dort eingeordnet, braucht es viel Aufwand und Energie diesen Eindruck zu ändern. Geht es um eine langfristige Bekanntschaft, eine regelmäßige Zusammenarbeit, oder sogar um eine Freundschaft, dann bieten sich dazu zahlreiche Gelegenheiten. Man lernt sich kennen und verändert die Sicht auf den anderen, je mehr man über ihn weiß. An anderen Stellen ist es schwieriger. Immer dann, wenn man nur einen einzigen Kontakt hat, also nur eine Chance sich zu präsentieren und zu zeigen, ist der erste auch der einzige Eindruck. Er entscheidet etwa im Verkauf, oder bei einem Bewerbungsgespräch über Erfolg, oder Mißerfolg. Zähne sind ein wichtiger Teil des ersten Eindrucks. Sie zu pflegen ist ein wichtiger Teil der Arbeit an unserem Äußeren.

Fokus Mund

In einem direkten Gespräch spielt das Gesicht eine große Rolle. Die Augen verraten viel über unsere Gefühle und unsere Gedanken. Unbewußt nimmt man wahr, wohin das Gegenüber blickt und ob sich beispielsweise die Pupillen weiten, oder verengen. Aber wir hängen auch sprichwörtlich an den Lippen des Gesprächspartners. Wir betrachten, wenn er, oder sie spricht Mund und Zähne und nehmen dort mehr wahr, als man annehmen würde. Die Zähne, die beim Sprechen immer wieder aufblitzen verraten viel über einen Menschen. Ungepflegte verfärbte Zähne machen einen negativen Eindruck. Wie nehmen den Menschen als ungesund und unsympathisch wahr, wenn seine Zähne abstoßend wirken.

Erster Eindruck Zähne auf men-styling.de
Der regelmäßige Gang zum Zahnarzt ist eine der Grundlagen für gesunde und attraktive Zähne

Stereotyp Hollywood

Die Reichen und Schönen beeindrucken nicht zuletzt durch ihre strahlend weißen Zähne. Zahnpasta wirbt mit aufhellendem Effekt und in der Werbung helfen Grafiker dem leuchtenden Weiß noch etwas nach, um die Models attraktiver wirken zu lassen. Robert Geiss zeigt seine weißen Zähne gerne bei jeder Gelegenheit und auch andere Promis haben ein makelloses Lächeln vorzuweisen. Die Zähne spiegeln deutlich wider, ob man auf sein Äußeres achtet. Aber nicht nur die Optik ist ein wichtiger Grund um seine Zähne zu pflegen. Auch die Gesundheit kann unter schlechten Zähnen leiden. Der Mund ist eines der Eingangstore für Bakterien und andere Krankheitserreger. Im Mund finden Bakterien ein ideales Umfeld um sich zu vermehren. Im Zahnbelag selbst, aber auch in den Zahnfleischtaschen siedeln sie sich an. Sie leben dort von unserer Nahrung und profitieren von mangelhafter Zahnhygiene. Einerseits belasten ihre Abfallprodukte unsere Zähne und sind nicht zuletzt für die Bildung von Karies verantwortlich. Aber auch am Zahnhals tummeln sich Bakterien in den Zahnfleischtaschen und gelangen von dort auch in den Rest des Körpers.

Unterschätztes Risiko

Die Bakterien im Mund können zahlreiche schwerwiegende Erkrankungen auslösen. Speziell das Herz wird von den Bakterien der Mundflora angegriffen. Steuert man nicht dagegen können Entzündungen im Körper, aber sogar Schlaganfall und Herzinfarkt durch schlechte Zahnhygiene ausgelöst werden. Zahnärzte haben mit einem recht schlechten Ruf zu kämpfen. Die Behandlungen sind unangenehm und potentiell Schmerzhaft. Dass jemand in unserem Mund arbeitet und wir wehrlos auf dem Stuhl liegen, während er Bohrer und andere Instrumente einsetzt, macht vielen Menschen Angst. Meist endet die Angst während der Behandlung, denn moderne Zahnmedizin ist mittlerweile sehr schonend. Ist ein größerer Eingriff erforderlich kann man leicht mit Lokalanästhesie schmerzfrei arbeiten.Die Zahnarzt-Angst ist allerdings trotzdem weit verbreitet. Spezialisten, wie Zahnarzt Dr. Seidel, bieten für Angstpatienten auch eine Behandlung unter Narkose an. Ohne etwas zu bemerken werden die Zähne behandelt und Schmerzen sind ausgeschlossen.

Erster Eindruck Zähne auf men-styling.de
Eine einfache Zahnbürste ist ausreichend und für die tägliche Zahnhygiene wichtig

Vorbeugung

Ein makelloses Lächeln und weiße gesunde Zähne sind entscheidend für einen positiven ersten Eindruck. Ein einmaliger Gang zum Zahnarzt kann zwar vieles wieder gut machen, aber die einzige Möglichkeit dauerhaft gesunde Zähne zu haben, ist Zahnpflege. Für das richtige Zähneputzen sind folgende Dinge zu bedenken:

Die richtige Zahnbürste

Das Angebot an Zahnbürsten ist riesig. Die Entscheidung zwischen elektrischer, oder manueller Zahnbürste ist geschmackssache. Auf jeden Fall muss die Bürste aber alle 2-3 Monate ausgetauscht werden. Ansonsten siedeln sich Bakterien an. Besondere Bauformen sind nicht unbedingt erforderlich. Abgerundete Kunststoffborsten mit einer geraden Oberfläche sind ausreichend.

Die richtige Zahnpasta

Es gibt einige Quellen, die vor Fluoridhaltiger Zahnpasta warnen. Tatsächlich ist Fluorid, wie es in der Zahnpasta eingesetzt wird, giftig. Speziell bei Kindern muss daher altersgerechte Zahnpasta eingesetzt werden und auch die Dosierung sollte eingehalten werden. Darüber hinaus ist Fluorid für die Remineralisierung des Zahnschmelz unverzichtbar. Nur durch eine Fluorid-haltige Zahnpasta wird also der Zahnschmelz wieder gehärtet und die Zähne geschützt. Whitening Zahnpasten können problematisch sein. Sie enthalten kleine Kunsttoffteile, die die Verfärbungen, aber auch den Zahnschmelz abreiben.

Die Zahnzwischenräume

Oft werden die Zahnzwischenräume bei der Zahnhygiene vernachlässigt. Aber auch hier können sich Bakterien ansammeln, die Zähne angreifen und nicht zuletzt auch für schlechten Atem sorgen. Der regelmäßige Einsatz von Zahnseide, oder anderen Hilfsmitteln für die Reinigung der Zahnzwischenräume ist also genauso wichtig, wie der Einsatz von Zahnbürste und Zahnpasta.

Erster Eindruck Zähne auf men-styling.de
Auch Zahnseide muss regelmäßig zum Einsatz kommen, damit Bakterien in den Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen am Zahnhals keine Chance haben

Erster Eindruck Zähne

Schöne Zähne sind ein tolles Aushängeschild für uns. Genauso, wie gelbe und beschädigte Zähne sofort auffallen und zum Eindruck, den wir hinterlasse, entscheiden beitragen, wirken auch weiße Zähne. Ein strahlendes Lächeln stahlt nur dann, wenn auch die Zähne sauber und intakt sind. So herzlich man auch lächelt, zeigt man damit verfaulte, oder stark verfärbte Zähne, bleibt der erwünschte Effekt sicher aus. Die Zähne sind ein Körperteil, das im Umgang mit anderen Menschen immer im Blickfeld liegt. Der Mund und die Zähne lassen sich nicht verbergen und bewußt, oder unbewußt nimmt man unsere Zähne tagtäglich wahr. Regelmäßige, richtige Zahnpflege, wie etwa die richtige Putztechnik und auch der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sorgt für nachhaltig gesunde Zähne. Ein erster Eindruck, der positive Gefühle weckt, Sympathie auslöt und uns als gesunden und gepflegten Menschen attraktiver erscheinen lassen. Ein wichtiger Teil unserer Außenwahrnehmung!

Klassische Herren Outfits – Herrenhemden, T-Shirts & Co.

Klassische Herren Outfits - Herrenhemden, T-Shirts & Co. auf men-styling.de

Man kennt es von den verschiedenen Einladungen. Der Dresscode ist ein Thema, das auf Firmen- und Abendveranstaltungen angegeben wird. Während auf Bällen entsprechende Abendkleidung, oder sogar ein Frack erwartet wird, ist es im Job nicht immer einfach, welches Outfit man wählt. Klassische Herren Outfits gibt es für die verschiedensten Anlässe. Für jede Situation gibt es den passenden Klassiker.

Der Zeit ihre Mode

An kaum etwas, sieht man einmal von den Kindern ab, merkt man, wie die Zeit vergeht, wie an der Mode. Hat man im Schrank noch Teile, die mehr als 5, oder sogar 10 Jahre alt sind, dann fällt sofort auf, dass sie nicht mehr modern sind. Es muss nicht immer eine Glockenhose sein, um negativ aufzufallen. Allerdings gibt es in all dem Trubel rund um die Modenschauen und die großen Designer klassische Herren Outfits, die sich nicht, oder nur kaum verändern. Der Schnitt geht zwar mit der Zeit, aber auch bestimmte ältere Kleidungsstücke sind unverändert aktuell und können problemlos getragen werden.

Festliche Anlässe

Der Smoking

Allem voran sind die festlichen Anlässe zu nennen. Mode steht hier nicht im Vordergrund und ordnet sich problemlos der Tradition unter. Wer einen Ball besucht, der trägt den Smoking mit dem glänzenden Revers, Kummerbund und Hosenträgern. An Farben stehen schwarz, oder mitternachtsblau zur Auswahl. Das Smokinghemd gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, was den Kragen betrifft. Die verdeckte Knopfleiste ist ihnen aber in jedem Fall, genauso wie die dazu getragene Fliege, gemein.

Klassische Herren Outfits - Herrenhemden, T-Shirts & Co. auf men-styling.de
Der Smoking wird fast unverändert auf Bällen und bei anderen festlichen Abendveranstaltungen getragen

Der Frack

Der große Bruder des Smokings ist der Frack. Lautet der Dresscode “Großer Gesellschaftsanzug”, oder wird explizit Frack gefordert, dann gibt es keine Alternative. Die Jacke mit den charakteristischen Schwalbenschwänzen an der Rückseite, wird offen getragen. Darunter trägt der Herr ein Frackhemd mit gestärkter Vorderseite und Vatermörderkragen unter der weißen Frackweste. Die Hose ist seitlich mit Seidenbändern entlang der Naht verziert. Eine weiße Fliege rundet das klassische Herren Outfit ab.

Business Outfits

Business formal

Im Büro wird von den männlichen Mitarbeitern meist stillschweigend erwartet, sich an den entsprechenden Dresscode zu halten. Business formal ist hier die strengste und oberste Klasse der formellen Berufskleidung. Sie wird meist ab dem gehobenen Management, sowie an wichtigen Stabsstellen erwartet. Business formal sieht einen zweiteiligen Anzug vor. Bei den Farben sind schwarz, blau und grau die bevorzugten Varianten. Der Schnitt der Anzüge ist auch den Regeln der Mode unterworfen, wobei das klassische Outfit sich über die Jahre kaum merklich verändert und problemlos sehr lange getragen werden kann. Unter dem Anzug gehören Herrenhemden zum Dresscode.

Klassische Herren Outfits - Herrenhemden, T-Shirts & Co. auf men-styling.de
Schwarz ist die klassische Farbe für den Anzug. Dazu wird, zumindest im Management, ein weißes Herrenhemd getragen

Herrenhemd und Krawatte

Wie schon beim Anzug herrschen auch bei der Wahl von Herrenhemd und Krawatte strenge Regeln. In der Regel fällt das Herrenhemd in Langarm und weiß, oder hellblau aus. Weiß ist hier immer eine gute Wahl. Mitunter kann man hier auch zu einem dezenten Pastellton greifen. Grelle und sehr warme Farben bei diesem klassischen Herren Outfit sind tabu. In den Chefetagen herrscht zumindest farblich eine kühle Stimmung. Auch die Schuhe sind glatt und schwarz, ohne Auffälligkeiten.

Business attire

Wer eng mit dem gehobenen Management zusammenarbeitet, oder im Außendienst Kundenkontakt hat, für den ist Business attire der richtige Dresscode zum Outfit. Anzug und Herrenhemd sind genauso Pflicht, aber auch beige, oder braun, sowie Nadelstreifen und andere dezente Muster sind als zusätzliche Farben möglich. Beim Herrenhemd und der Krawatte hat man mehr Gestaltungsmöglichkeiten und kann auch kräftigere Farbtöne wählen.

Von sehr grellen Farben und auffälligen Mustern sieht man bei diesem klassischen Herren Outfit aber ebenfalls ab. Die Krawatte rundet das Erscheinungsbild ab, muss aber auf Anzug und Hemd abgestimmt sein. Kräftige Farbe und Muster sind nur dann erlaubt, wenn das Herrenhemd einfarbig getragen wird.

Business casual

Der Dresscode Business casual ist für lockere Firmenveranstaltungen vorgesehen. Der Abend an einem mehrtägigen Meeting, oder einem Seminar, den man mit einem gemeinsamen Abendessen beschließt ist ein passender Anlass. Getragen wird ein Herrenhemd, eine Stoffhose und optional ein Jackett. Bequeme Lederschuhe passen ebenfall gut zu diesem Look. Trägt man das Herrenhemd mit Kurzarm, ist das ebenso kein Problem, wie ein Polohemd. Auch der Strickpullover kann das Jackett ersetzen.

Freizeit

Jeans und Jackett

Die klassischen Herren Outfits für die Freizeit gibt es für wirklich jeden Anlass. So ist beispielsweise die Kombination einer Jeans mit einem Jackett eine gute Kombination. Darunter kann ein Kurzarmhemd, oder Polohemd getragen werden. Auch ein Pullover macht sich unter dem Jackett sehr gut. Geeignet ist dieses Outfit für fast jede Freizeitaktivität. Ein gemeinsames Essen, oder der Besuch eines angesagten Clubs ist damit genauso möglich, wie das Picknick im Park.

Polohemden

Klassische Polohemden können ähnlich wie Herrenhemden zu Jeans, oder fast jeder anderen Hose getragen werden. Die Kombination mit Pullover, oder Jackett ist genauso problemlos möglich, wie das Polo allein zu tragen. Formell in der Hose, oder locker außen getragen, eröffnet es eine Vielzahl von Möglichkeiten und gehört auf jeden Fall zu den klassischen Herren Outfits.

Klassische Herren Outfits - Herrenhemden, T-Shirts & Co. auf men-styling.de
Ein T-Shirt passt zu jeder Freizeitbeschäftigung. Der Klassiker unter den Herren Freizeit Looks

T-Shirts

Ein, aus der Männermode nicht mehr wegzudenkendes Teil ist das T-Shirt. Der klassische Rundkragen, ein V-Ausschnitt, oder ein U-Boot-Kragen sind unverändert möglich. Die Kombinationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Zu Jeans, Shorts, Cargo-Pants, oder Joggingshose kann man, je nach Anlass, das passende T-Shirt tragen. Ob man sich für ein Dekor, oder eine Botschaft entscheidet ist genauso unproblematisch, wie das einfarbige Shirt. Je nach Job ist das T-Shirt auch im Büro ein tragbares Outfit.

Klassische Herren Outfits

Die Liste der Klassiker unter den Herrenoutfits könnte wohl noch lange fortgesetzt werden. Allen Moden zum Trotz hält sich das eine, oder andere Outfit schon sehr lange und hat noch nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Auch wenn Trends kommen und gehen und man sich immer wieder von Teilen trennen sollte, die in die Jahre gekommen sind, so gibt es ausgewählte Stücke, die ewig getragen werden können.

Haarentfernung für Männer – IPL und andere Methoden

Haarentfernung für Männer - IPL und andere Methoden auf men-styling.de

Die tägliche Rasur ist für die meisten Männer eine lästige Pflicht. Selbst wenn man sich für einen Vollbart entscheidet, heißt das nicht, dass man sich nicht mehr rasieren muss. Konturen müssen nachgezogen werden und Wangen, Kinnlinie und Hals werden auch rund um den Vollbart rasiert. Haarentfernung ist aber für uns Männer nicht nur im Gesicht ein Thema. Starker Haarwuchs am ganzen Körper ist zwar eine zutiefst männliche Eigenschaft, der Wildwuchs der Haare ist allerdings heute nicht mehr zeitgemäß. Also rasiert man neben dem Gesicht auch Brust und Rücken, aber auch Arme und Beine und den Intimbereich. IPL ist eine Methode der Haarentfernung, die mit vielen Vorteilen wirbt. Was steckt dahinter und welche Mehoden gibt es außerdem, um Körperhaare zu entfernen?

Testosteron und Haare

Testosteron ist das Hormon, das die männliche Entwicklung steuert. Dazu gehört neben dem Körperbau und der Muskelmasse auch die Behaarung. Während der Haarwuchs sich bei Frauen im Intimbereich und die Regionen unter den Achseln beschränkt, ist beim Mann kein Körperteil sicher. Im Gesicht wachsen neben dem Bart auch Haare am Nasenrücken, zwischen den Augenbrauen, oder an den Ohren. Arme und Beine sind mehr, oder weniger stark behaart. Brusthaar ist durchaus gesellschaftlich akzeptiert, die Behaarung am Rücken, unter der viele Männer leiden, ist allerdings störend. Haare werden heute als ungepflegt wahrgenommen. Der rasierte Intimbereich bei der Frau ist defacto normal und auch die Männer enthaaren ihr bestes Stück regelmäßig. Die klassische Haarentfernung bei Mann und Frau ist immer noch die Rasur.

Haarentfernung für Männer - IPL und andere Methoden auf men-styling.de
Die glattrasierte Brust und die sauberen Konturen wirken gepflegt.

Methoden der Haarentfernung

Es lassen sich drei Arten der Haarentfernung unterscheiden:

  1. Kürzen der Haare
  2. Ausreißen der Haare mit der Wurzel
  3. Abtöten der Haarwurzeln

IPL ist dabei eine Methode zum nachhaltigen Veröden der Haarwurzel. Dieses Institut für dauerhafte Haarentfernung in Berlin Steglitz ist ein gutes Beispiel für einen Anbieter, der heute diese Dienstleistung anbietet. Aber sehen wir uns zuerst die einzelnen Methoden mit ihren Vor- und Nachteilen an.

Kürzen der Haare

Der Friseur nutzt eine Schere und einen Trimmer um das Haar zu kürzen. Daheim dienen ein Barttrimmer, ein Elektrorasierer, oder ein Rasiermesser dem Kürzen der Haare. Rasiert man sich, so wird das Haar direkt an der Haut abgeschnitte. Dazu zieht man Rasiermesser, Rasierhobel, oder einen Systerasierer über die Haut. Die Nachteile dieser Methode sind in erster Linie die Hautirritationen. Die Klingen verletzten die Haut auf mikroskopischer Ebene. Bakterien können in die Haut eindringen und Entzündungen verursachen. Die gereizte Haut ist auch empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen. Auch mit dem Elektrorasierer werden der Haut winzige Verletzungen zugefügt. Außerdem sieht die ausgeklügelte Konstruktion bei vielen Geräten vor, dass das Haar leicht aus der Haut gezogen wird, bevor es gekürzt wird. Damit ist die Rasur zwar glatter, aber die Gefahr eines eingewachsenen Haares ist gegeben. Wächst das Haar nicht wieder aus der Pore, sondern unter der Haut entlang, kommt es zu unangenehmen udn schmerzhaften Entzündungen.

Vorteile der Rasur

Die Rasur hat allerdings nicht nur Nachteile. Bereitet man die Haut entsprechend vor und versorgt sie auch nach der Rasur, dann ist eine Nassrasur weitgehend hautschonend und effizient. Rasierschaum, oder Rasierseife verhindern Schnittverletzungen während der Rasur und sind daher absolute Pflicht. Nicht nur das Gesicht kann mit der Nassrasur enthaart werden. Die Haare wachsen relativ rasch wieder nach. Damit verzeiht die Rasur schnell einen Fehler und schon nach ein paar Tagen sind die Haare wieder da. Allerdings ist genau diese kurze Wirkung der Rasur ein Nachteil und ein Grund, der sie für die dauerhafte Haarentfernung ungeeignet macht.

Haarentfernung für Männer - IPL und andere Methoden auf men-styling.de
Der Epilierer richtet sich in erster Linie an weibliche Käuferinnen

Ausreißen der Haare

Speziell für Frauen ist Epilieren eine Alternative zur Rasur. Pinzetten, die im Kopf eines Epiliergeräts eingebaut sind zupfen die Haare aus. Dabei wird die Haarwurzel ausgerissen. Das Haar beginnt erst nach mehreren Tagen wieder nachzuwachsen. Männer nutzen Epilierer üblicherweise nicht. Allerdings gibt es andere Methoden um Haare samt Wurzel auszureißen, die auch bei Männern Anwendung finden. Dazu gehört das Waxing und das Sugaring. Beide Methoden funktionieren gleich. Eine klebrige Substanz wird auf die Haut aufgetragen. Die Haare verkleben mit der Masse, die dann ruckartig abgezogen wird. Beim Waxing wird warmes Wachs aufgetragen und erkaltet dort. Es wird nur einmal verwendet. Beim Sugaring wird eine kleine Menge der klebrigen Masse nach und nach über die Haut bewegt und entfernt dabei die Haare. Durch das Entfernen der Wurzeln ist das Ausreißen der Haare eine nachhaltigere Methode, als die Rasur.

Nachteile von Epilieren, Waxing und Sugaring

Die Nachteile diese Methode sind einerseits die Schmerzen und andererseits der teilweise hohe Aufwand. Während das Epilieren daheim erfolgen kann, ist Waxing und Sugaring in erster Linie in speziellen Studios sinnvoll. Ein großer Nachteil ist auch, dass nur relativ lange Haare entfernt werden können. Wer sich für ein Waxing, oder Sugaring entscheidet, muss also zuerst ein wenig Wachsen lassen. Auch beim Epilieren daheim können die Pinzetten nur längere Haare erfassen.

Abtöten der Haarwurzeln

Epiliert man regelmäßig, dann schädigt das auf Dauer ebenfalls die Haarwurzeln. Trotzdem wachsen die Haare immer wieder nach. Bei einigen Methoden wird die Haarwurzel aber gezielt geschädigt und abgetötet, bzw. verödet. So wächst dauerhaft kein Haar mehr. Das Abtöten der Haarwurzeln passiert entweder mit Chemikalien, sogenannten Haarentfernungsmitteln, mittels Laserlicht, Lichtimpulsen, oder mit Strom. Bei der Elektroepilation werden die Haarwurzeln mit elektrischem Strom zerstört. Diese Methode birgt allerdings mehr Risiken, wie etwa Narbenbildung, als die Laserbehandlung. Unter dem Namen IPL (Intense Pulsed Light) kann man für dauerhafte Haarentfernung Berlin und andere Städte besuchen. Dort gibt es verschiedene Studios, die sich auf diese Methode spezialisiert haben. Dabei wird mit Lichtimpulsen das Haar, oder eigentlich der Farbstoff Melanin erhitzt und die Haarwurzel stirbt daher ab. Da die Behandlung Risiken bergen kann, ist es wichtig, sich in professionelle Hände zu begeben. Geschultes Personal und moderne Geräte sind wichtige Faktoren für den Erfolg.

Nachteile von IPL und Laserhaarentfernung

Bei IPL, oder der Haarentfernung mittels Laser werden nicht alle Haare bei der ersten Behandlung abgetötet. Nach mehreren Behandlungen kann man aber davon ausgehen, dass in der behandelten Region keine Beaahrung mehr nachwächst. Anders, als bei der Rasur, oder Waxing, ist die Methode für alle Körperbereiche geeignet. Bauch, Brust, Schultern und Rücken, die Achseln und der Intimbereich, Arme und Beine, aber auch Hände und Füße können behandelt werden. Die Umwandlung der Lichtwellen in Wärme erfolgt im Haar über den Farbstoff Melanin. Damit funktioniert IPL bei sehr dunklem Haar am besten. Weiße, oder blonde Haare enthalten wenig Melanin und sprechen daher auf die Lichtwellen weniger gut an. Ob die Haarentfernung mit Lichtimpulsen im konkreten Fall möglich ist, kann in einem Beratungsgespräch geklärt werden.

Haarentfernung für Männer - IPL und andere Methoden auf men-styling.de
Kein Bart, keine Körperhaare – Ein männliches Idealbild

Haarentfernung für Männer

Die Körperbehaarung zu entfernen ist heute ein Teil der Körperpflege. Das verbleibende Haar wird gepflegt und mit klaren Konturen begrenzt. Glatte Haut wirkt gepflegt und ansprechend. Typisch männliche Körperbehaarung kann, wenn sie sich ungehindert ausbreitet, rasch ungepflegt wirken. Haar dort wachsen zu lassen, wo es erwünscht ist und an den anderen Stellen zu entfernen ist auch für Männer eine wichtige Maßnahme. Dauerhafte Haarentfernung ist auch für Männer eine Option und ein Teil eines geflegten Äußeren.