Die Fotosession – Erinnerungen festhalten

Fotos waren noch vor ein paar Jahren etwas Besonderes. Man musste einen Film kaufen und alle 24, oder sogar 36 Bilder schießen, bevor man den Film zum Entwickeln bringen konnte. Erst bei der Abholung sah man dann, ob die Bilder gut geworden sind. Heute sind Fotos allgegenwärtig. Mit dem Smartphone werden hunderte Bilder erzeugt und bleiben auf dem Smartphone liegen. Eine professionelle Fotosession kann daher heute eine tolle Abwechslung sein.

Quantität

Moderne Mobiltelefone sind in der Lage ausgezeichnete Bilder anzufertigen. Gestochen scharf und dank des eingebauten LED Blitz meist auch gut ausgeleuchtet bekommt man durchaus schöne Fotos. Der Speicherplatz ist groß genug und man kann tagtäglich sein Leben mit  Bildern dokumentieren. Sitzt man einmal mit Freunden beisammen, dann kann man anhand der Bildergalerie schöne Erinnerungen austauschen. Allerdings haben mit den Digitalfotos auch die einzelnen Fotos an Bedeutung verloren. Digitale Bilderrahmen sind selten und die meisten Bilddateien werden auf Festplatten, Social Media Seiten und direkt auf dem Handy gespeichert.

Die Fotosession - Erinnerungen festhalten auf men-styling.de

Nachlass

Dabei können Fotos wunderbare Erinnerungen sein und Emotionen vermitteln. Bestimmt kann sich fast Jeder an das eine, oder andere  Bild, das in der Kindheit auf der Kommode stand, oder an der Wand hing, erinnern. Bilder unserer Vorfahren haben einen besonderen Stellenwert für uns und ab und zu blättert man gerne im Fotoalbum, oder betrachtet sich ein gerahmtes Portrait der Großeltern. Die digitalen Fotos landen heute im besten Fall auf Festplatten und sind wahrscheinlich nach einer, oder zwei Generationen verloren. Ander sieht das bei echten Fotos aus. Fotopapier überdauert Generationen und kann auch noch unseren Urenkeln im wahrsten Sinn des Wortes ein Bild von uns vermitteln.

Fotosession

Natürlich kann man die Digilatfotos vom Smartphone ausdrucken, ein professionelles Shooting, bei dem Outfit und Bildkomposition passen und auch ein Visagist für einen optimalen Eindruck sorgt, liefert aber eine völlig andere Qualität. Eine professionelle Kamera, die Ausleuchtung im Fotostudio und die Anweisungen des Fotografen schaffen mehr, als einen Schnappschnuss. Der Profi kann aus dem Motiv ein kleines Kunstwerk machen und handwerkliches Können, ein gute Auge und schließlich die Nachbearbeitung der Bilder liefert ein Ergebnis, das in keiner Weise mit den Fotos vom Smartphone verglichen werden kann. Eine Fotosession, die man bei einem Profi, wie diesem Fotograf in München und Umgebung bucht schafft Bilder, die einen bleibenden Wert darstellen.

Besondere Anlässe

Bei Hochzeiten ist es Gang und Gebe, die Fotos von einem professionellen Fotografen erstellen zu lassen. Der Hochzeitsfotograf schafft eine schöne Erinnerung an den besonderen Tag. Genausowenig, wie man auf die Idee käme, die Hochzeitsfotos mit der Handykamera zu machen, sollte man auch bei anderen Anlässen eine Fotosession beim Profi buchen. Ein runder Geburtstag, der Hochzeitstag, ein Geschenk für die Partnerin, oder auch nur ein besonders schönes Outfit sind gute Anlässe für schöne Fotos.

Die Fotosession - Erinnerungen festhalten auf men-styling.de

Visitkarte

Auch auf einer Bewerbung, oder nur auf dem eigenen Facebook-, oder einem anderen Profil kann ein Foto den wichtigen ersten Eindruck positiv beeinflussen. Bilder sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens und auch wenn der Desktophintergrund mit Bedacht ausgewählt wird, kann er die kleinen Bilderrahmen am Arbeitsplatz nicht vollständig ersetzen. Gut gemachte  Bilder können einen lebendigen Eindruck einer Szene schaffen. Bei einer Fotosession kann der Fotograf die Haltung und den Bildausschnitt so steuern, dass ein bestimmter Eindruck vermittelt werden kann.

Erinnerung für Generationen

Egal zu welchem Anlass man sich für eine Fotosession bei einem Fotografen entscheidet, die Ergebnisse überzeugen auf jeden Fall und schaffen eine wunderbare Erinnerung, die über Generationen weitergegeben werden kann.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.